Das Restaurant ZUM ADLER

Die Geschichte des Restaurants reicht zurück bis ins Jahr 1896 des 19. Jahrhunderts. Ein erstes Fotodokument vom Gasthaus ZUM ADLER stammt aus dem Jahr 1915.

Eine Postkarte aus  selbiger Zeit dokumentiert eindrucksvoll das ehemalige Interieur.

Damals betrieben von der Familie Kiel wurde die Gastwirtschaft in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts von den Eheleuten Adelgund und Norbert Horst übernommen. Die zwischenzeitlich angebaute Doppelkegelbahn zog zahlreiche Gäste in ihren Bann. Die Freundlichkeit der Wirtsleute ließ das Gasthaus zum Stammlokal der Bünder Schützengesellschaft werden.

 

Mit dem plötzlichen Tod ihres Ehemanns stellte Adelgund Horst das direkt am Bünder Marktplatz gelegene Gasthaus im Jahre 2006 zum Verkauf. Am 25. April 2006 erwarb das Bünder Architektenehepaar Nuray & Peter Hartmann die Liegenschaft.

 

Das zunächst angedachte Konzept, kurzfristig aus dem ruinös anmutenden Gebäude ein kulinarisches Schmuckstück zu machen, wurde auf Grund aufkommender Turbulenzen in der Bünder Gastronomieszene und Zankereien zwischen heimischen Brauereien auf Eis gelegt.

Im Jahr 2014, im Zuge des von der Stadt Bünde vorgestellten Stadtentwicklungskonzeptes des Bünder Marktplatzquartiers, entschieden die Eheleute Hartmann, das alte Gasthaus ZUM ADLER abreißen zu lassen. Ein signifikantes fünfgeschossiges Eckgebäude mit einer lichtdurchfluteten Gewerbeeinheit entstand im Herzen der Stadt.

Die Idee von einem Restaurant an altem Platz, allerdings in neuem Gewand und mit einem innovativen Konzept, wurde aufgegriffen. Am 01. März 2016 öffnete das Restaurant ZUM ADLER seine Pforten und erfreut sich ob des ausgezeichneten Speisen- und Getränkeangebotes sowie des freundlichen Service grosser Beliebtheit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zahlungsakzeptanzen
V PAY
Maestro
Visa
Mastercard
American Express
Empfehlungen
Schlemmer Atlas
VARTA Guide
Besuchen Sie uns auch auf
Facebook
Google+
Instagram